Brüssel möchte mit einem Barzahlungslimit Geldwäsche erschweren. Dabei sollen einige Maßnahmen künftig stärker verhindern, dass Milliardenbeträge aus kriminellen Geschäften in die reguläre Wirtschaft eingespeist werden.

Eine neue Überwachungsbehörde soll integriert werden und die von der EU-Kommission eingeführte Obergrenze von 10.000€ bei Zahlungen mit Bargeld überwachen. Darunter zählen auch die Kryptowährungen, die stärker reglementiert werden soll.

Quelle: www.focus.de